Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) Fuel Cell

Unser Profil

Wir erforschen und entwickeln Produkt- und Produktionsinnovationen, welche die  Herstellung von elektrifizierten Antriebssträngen und deren Einzelkomponenten kostengünstig und nachhaltig ermöglichen, und formen PEM zu einer Forschungseinrichtung, die herausragenden Nachwuchs anzieht, begeistert und exzellent ausbildet.

Gemeinsam mit unseren Partnern erarbeiten wir Lösungen für die Mobilität der Zukunft von der ersten Idee bis zur industriellen Anwendung.

Unter unserem Motto "PEM - Science for e-mobility production" vereinen sich sieben Forschungsgruppen in drei Bereichen. Darin werden die Produktionsprozesse des Elektrofahrzeugs und dessen Komponenten kontinuierlich weiterentwickelt.

Wasserstoff als alternativem Energieträger wird das Potenzial zugesprochen, eine saubere Lösung für die Mobilität der Zukunft zu werden. In diesem Sinne stellen Brennstoffzellen eine Möglichkeit dar, langfristig die verkehrsbedingten CO2-Emissionen zu senken und einen Beitrag zur Abkehr von klimaschädigenden fossilen Brennstoffen zu leisten. Eine Kernherausforderung, welche die  Marktdurchdringung von Brennstoffzellen hemmt, sind ihre hohen Herstellkosten. Diese sind vor allem auf die geringen Stückzahlen zurückzuführen, sodass die  Gesamtkosten aufgrund von teuren Montageprozessen und nicht genutzten Skaleneffekten zurzeit kaum wettbewerbsfähig sind. Ziel muss es daher sein, die Brennstoffzellentechnologie durch Innovationen im Bereich der Produkt- und Prozessentwicklung voranzutreiben.

Im Bereich Fuel Cell wirken Sie an zahlreichen Forschungs- und  Entwicklungsprojekten im Bereich der Produktionstechnik von Brennstoffzellen in der Zukunft mit. In vielseitigen und anspruchsvollen Themengebieten arbeiten Sie eng mit Führungskräften und Mitarbeitenden führender OEMs, Automobilzulieferer, Brennstoffzellenhersteller, Maschinen- und Anlagenbauer sowie weiteren namhaften Industriepartnern zusammen. Die wissenschaftliche Arbeit gemeinsam mit anderen Forschungseinrichtungen ermöglicht die Verfolgung eines eigenen Dissertationsthemas sowie die regelmäßige Veröffentlichung eigener Arbeitsergebnisse. Das PEM fördert die Übernahme von Verantwortung, sodass Sie nach kurzer Zeit auch projektleitende Positionen einnehmen können.

Ihr Profil

  • Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes technisch-orientiertes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar); z.B. in Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder ähnlicher Studiengang
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement, Eigeninitiative und  Belastbarkeit
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie eine strukturierte,  problemlösungsorientierte Arbeitsweise
  • Affinität zum beratungsorientierten Umgang mit Kunden - Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder und Übernahme von Verantwortung
  • Ausgeprägte Teamorientierung und Kommunikationsstärke
  • Sehr sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Hohe Reisebereitschaft weltweit, europaweit und innerhalb Deutschlands
  • Interesse an Nachhaltigkeit, emissionsfreien Technologien und Wille zur  Veränderung
  • Bereitschaft zur Ausbildung und Förderung individueller Fähigkeiten in den  Bereichen Technik, Wirtschaft und Beratung

Bewerben Sie sich zur Teilnahme an unserem Assessment Center in Aachen. Die Termine dazu finden Sie auf unserer Website.

Ihre Aufgaben

  • Projektleitung von bzw. Mitarbeit in unterschiedlichen Projekten zur  Weiterentwicklung der Brennstoffzellentechnologie, z.B. Zellkomponenten,  Stacks, Gesamtsystem und Fahrzeugintegration
  • Akquise, Planung, Leitung und Durchführung von Projekten mit Industrieunternehmen im Bereich der Produktion von Brennstoffzellen, z.B. Technologieanalysen, Fabrik- und Produktionsplanung und Strategieentwicklung
  • Entwicklung innovativer Ideen zur Industrialisierung der Produktion von Brennstoffzellen am Hochlohnstandort Deutschland bzw. Europa
  • Weiterentwicklung und freie Gestaltung verschiedener übergreifender Themen in Eigenverantwortung im Rahmen der Lehrstuhltätigkeit
  • Übernahme von universitären Weiterbildungs- und Lehrtätigkeiten
  • Aufgeschlossene Kommunikation mit Kunden, Partnern und Lieferanten
  • Arbeit in einem motivierten, dynamischen Team aus wissenschaftlichen  Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Hands-on-Mentalität
  • Praxisnahe Tätigkeit und Generierung von Expertenwissen im Rahmen einer  emissionsfreien Zukunftstechnologie

Benefits

Wir bieten an unserem Institut eine flache Hierarchie, die Raum lässt eigene Ideen zu verwirklichen. Regelmäßige gemeinsame Freizeitaktivitäten und Teamevents bieten die Grundlage, die Kolleginnen und Kollegen besser kennenzulernen und damit ein hochmotiviertes Umfeld zu schaffen. Das breite Sportprogramm der RWTH nutzen viele unserer Mitarbeitenden, um sich neben der Arbeit fit zu halten. Sie erhalten ein Dienstlaptop und ein -handy sowie die Möglichkeit Teile der Tätigkeiten im Home Office zu erledigen. So wollen wir die Möglichkeit schaffen, einen flexiblen Arbeitsalltag gestalten zu können.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf
zunächst 3 Jahre. Eine Verlängerung um mindestens ein Jahr ist vorgesehen.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine
Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14
Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter
http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung