Zum Hauptinhalt springen

Werkstudent:in konstruktiver Ingenieurbau

Die Deutsche Bahn bietet deutschlandweit über 500 Berufe und vielfältige Einstiegsmöglichkeiten für Student:innen und Absolvent:innen. Mehr als 1.400 Praktikant:innen, Werkstudent:innen, Direkteinsteiger:innen und Trainees lernen uns jährlich als dynamische und innovative Arbeitgeberin kennen. Sei dabei und hilf uns, die DB nach vorne zu bringen – und deine Karriere gleich mit.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir dich als Werkstudent:in (w/m/d) von mindestens 6 Monaten im Konstruktiven Ingenieurbau der DB Netz AG am Standort Magdeburg.
Deine Aufgaben:

  • Mitwirken und Unterstützung des Projektteams im täglichen Projektgeschäft
  • Übernahme und eigenverantwortliche Bearbeitung kleinerer Arbeitspakete
  • Erstellung von Präsentationen zum Projekt
  • Zusammenstellung von Auswertung nach Vorgabe der Projektleitung

Dein Profil:

  • Studium Bauingenieurwesen, idealerweise mit Vertiefungsrichtung konstruktiver Ingenieurbau, Oberbau, Tiefbau oder ein vergleichbarer Studiengang
  • Begeisterung für das technische Projektmanagement
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office Programmen
  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit sowie eine strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise

Für deine Bewerbung benötigen wir kein Anschreiben.
Benefits:

  • Auch privat sollst Du weiterkommen: mit einer fairen Vergütung und günstigen Freizeitangeboten für z. B. Reisen mit Deiner Familie oder Freunden.
  • Über Teamgrenzen hinweg: Der Austausch mit anderen Studierenden, z.B. durch unser vielfältiges Event- und Vernetzungsangebot, verschafft Dir konzernweit hilfreiche Kontakte.
  • Dein Team arbeitet Dich ein, begleitet Dich und sorgt mit gezieltem Feedback für Deine persönliche Weiterentwicklung.

Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe Schwerbehinderter und Gleichgestellter sowie eine respektvolle Zusammenarbeit sind innerhalb des DB Konzerns fest verankerte Grundsätze. Deshalb werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber:innen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.