Zum Hauptinhalt springen

Primary tabs

Werkstudent:in Schadenmanagement

Die Deutsche Bahn bietet deutschlandweit über 500 Berufe und vielfältige Einstiegsmöglichkeiten für Student:innen und Absolvent:innen. Mehr als 1.400 Praktikant:innen, Werkstudent:innen, Direkteinsteiger:innen und Trainees lernen uns jährlich als dynamische und innovative Arbeitgeberin kennen. Sei dabei und hilf uns, die DB nach vorne zu bringen – und deine Karriere gleich mit.

Wir suchen dich ab Juni (ggf. ist auch ein früherer Start möglich) für eine Werkstudententätigkeit (w/m/d) (15-20Std./Woche), zunächst bis zum Ende des Jahres, im Bereich Schadenmanagement der Autokraft GmbH am Standort Hamburg.
Deine Aufgaben:

  • Einholung fehlender Unterlagen sowie deren Prüfung
  • Unterstützung bei der Datenablage in der Schadenregulierungssoftware CMC
  • Bearbeitung telefonischer Anfragen von in- und externen Beteiligten
  • Selbstständige (Teil-)Bearbeitung von Schadensfällen

Dein Profil:

  • Laufendes Studium, vorzugsweise mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt
  • Sehr gute Kenntnisse MS Office
  • Verständnis für kaufmännische Prozesse
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohe Dienstleistungsorientierung und gute kommunikative Fähigkeiten

Für deine Bewerbung benötigen wir kein Anschreiben.
Benefits:

  • Über Teamgrenzen hinweg: Der Austausch mit anderen Studierenden, z.B. durch unser vielfältiges Event- und Vernetzungsangebot, verschafft Dir konzernweit hilfreiche Kontakte.
  • Dein Team arbeitet Dich ein, begleitet Dich und sorgt mit gezieltem Feedback für Deine persönliche Weiterentwicklung.
  • Woran wir arbeiten, was wir besser machen wollen – das wirst Du schnell herausfinden. Denn bei uns erlebst Du einen Großkonzern auf Augenhöhe und arbeitest an spannenden und aktuellen Projekten.

Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe Schwerbehinderter und Gleichgestellter sowie eine respektvolle Zusammenarbeit sind innerhalb des DB Konzerns fest verankerte Grundsätze. Deshalb werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber:innen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.