Zum Hauptinhalt springen

Praktikanten in der Personalentwicklung (w/m/d)

Die Deutsche Bahn bietet deutschlandweit über 500 Berufe und vielfältige Einstiegsmöglichkeiten für Studenten und Absolventen. Mehr als 1400 Praktikanten, Werkstudenten, Direkteinsteiger und Trainees lernen uns jährlich als dynamische und innovative Arbeitgeberin kennen. Sei dabei und hilf uns, die DB nach vorne zu bringen – und Deine Karriere gleich mit.


Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich als Praktikanten in der Personalentwicklung für die DB Bahnbau Gruppe GmbH am Standort Berlin.
Deine Aufgaben:

  • Verantwortungsvolle organisatorische und konzeptionelle Mitwirkung bei einem einwöchigen Qualifizierungsprogramm für Bauleiter im Januar
  • Du unterstützt bei der Erstellung von Qualifizierungswegen innerhalb der DB Bahnbau Gruppe
  • Bei der Personal- und Führungskräfteentwicklung unterstützt Du konzeptionell unser Team
  • Im Tagesgeschäft bringst Du Dich aktiv ein

Dein Profil:

  • Du befindest Dich im fortgeschrittenen Studium Psychologie, Erziehungswissenschaften, BWL oder ein vergleichbarer Studiengang mit Schwerpunkt Personal
  • Deine ersten praktischen Erfahrungen im Unternehmenskontext (z. B. Personalmanagement) sind von Vorteil
  • Eine schnelle Auffassungsgabe, Engagement, Kreativität sowie Kommunikationsstärke zeichnen Dich aus
  • Ein sicherer Umgang mit MS Office und grundsätzliche Affinität zu digitalen Medien runden Dein Profil ab

Für Deine Bewerbung benötigen wir kein Anschreiben.
Benefits:

  • Über Teamgrenzen hinweg: Der Austausch mit anderen Studierenden, z.B. durch unser vielfältiges Event- und Vernetzungsangebot, verschafft Dir konzernweit hilfreiche Kontakte.
  • Woran wir arbeiten, was wir besser machen wollen – das wirst Du schnell herausfinden. Denn bei uns erlebst Du einen Großkonzern auf Augenhöhe und arbeitest an spannenden und aktuellen Projekten.

Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe Schwerbehinderter und Gleichgestellter sowie eine respektvolle Zusammenarbeit sind innerhalb des DB Konzerns fest verankerte Grundsätze. Deshalb werden schwerbehinderte Bewerber bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.