Zum Hauptinhalt springen

Masterarbeit zum Thema ‚Quantifizierung von Mehrwerten und Aufwänden des unternehmensübergreifenden Datenaustausches‘

Masterarbeit zum Thema ‚Quantifizierung von Mehrwerten und Aufwänden des unternehmensübergreifenden Datenaustausches‘

Das könnten Deine Aufgaben sein:

Unterstützung eines aktuellen

Forschungsprojekts,

eigenständige Recherche wissenschaftlicher

Texte und Aufbereitung von Literatur,

Auswertung von Versuchen und

Simulationen in Stahlbearbeitungsprozessen

Identifizierung und Quantifizierung von

Aufwänden und Nutzen,

schriftliche Dokumentation der Ergebnisse.

Masterarbeit zum Thema

‚Quantifizierung von Mehrwerten und Aufwänden

des unternehmensübergreifenden Datenaustausches‘

Das solltest Du mitbringen:

Studierende*r aus den Bereichen

Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen,

Werkstoffingenieurwesen oder

vergleichbaren Fachrichtungen

Interesse an FEM-Simulationen und

Programmierung

selbständige, zuverlässige und

ergebnisorientierte Arbeitsweise,

gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift,

sicherer Umgang mit MS-Office-

Anwendungen.
Das kannst Du erwarten:

Einblicke in das Forschungsgeschäft in Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen,

die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Veröffentlichung der Forschungsergebnisse

interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem jungen, qualifizierten und

dynamischen Team,

die Möglichkeit zu flexibler Zeiteinteilung und eigenständigem Arbeiten,

ein modernes, kollegiales und digitales Arbeitsumfeld,

Raum für Kreativität und Deine persönliche Weiterentwicklung.

Wir sind gespannt auf Deine Bewerbung! Bewirb Dich jetzt: apply-now.fir.de

Falls Du Fragen hast, melde dich gerne bei mir:

Nikita Fjodorovs, M. Sc. · Produktionsmanagement

Tel.: +49 241 47705-405 · E-Mail: Nikita.Fjodorovs@fir.rwth-aachen.de

FIR e. V. an der RWTH Aachen · Campus-Boulevard 55 · 52074 Aachen

Die Nutzung von Daten ermöglicht eine Vielzahl an Anwendungsfällen im Kontext von

Industrie 4.0. Jedoch, um an die notwendigen Daten zu kommen, entstehen zusätzliche

Aufwände, die den Nutzen der Anwendungsfälle überdecken können. Im Rahmen dieser

Abschlussarbeit soll eine Auswertung von Versuchen und Simulationen in

Stahlbearbeitungsprozessen durchgeführt werden, um anschließend eine Aufwand-Nutzen-

Analyse aufzustellen, um den Mehrwert eines unternehmensübergreifenden

Datenaustausches innerhalb einer Supply Chain in der Stahlindustrie zu quantifizieren.

Deshalb bieten wir ab sofort die Möglichkeit der Erstellung einer