Zum Hauptinhalt springen

Informatiker/ -innen (m/w/d) zur Weiterqualifizierung zum Master of Science "Cyber-Sicherheit"

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) leistet als Inlandsnachrichtendienst der Bundesrepublik Deutschland
einen wesentlichen Beitrag für die Sicherheit der Bürgerinnen und
Bürger.

Ihre Aufgaben

Unterstützen Sie uns dabei, Cyber-Angriffe fremder Nachrichtendienste zu erkennen, zu analysieren und abzuwehren!

Der Masterstudiengang „Cyber-Sicherheit“ findet an der Universität der
Bundeswehr in München statt und dauert ein Jahr und neun Monate. Neben
fundierten theoretischen Methoden werden insbesondere auch
praxisrelevante Fähigkeiten vermittelt. Sie vertiefen Ihr Know-how in
den Bereichen Forensik, Kryptologie sowie Netz- und Systemsicherheit.
Bis zum Beginn des Studiums im Januar 2023 werden Sie bereits in die
Aufgaben des Bundesamtes für Verfassungsschutz eingewiesen. Anschließend
wechseln Sie an die Universität der Bundeswehr.

Auch während des Studiums erhalten Sie das volle Gehalt (Entgeltgruppe E10 TVöD Bund) bzw. ihre beamtenrechtlichen Bezüge.

Im Anschluss an das erfolgreich absolvierte Studium werden Sie an den
Standorten Köln oder Berlin in einschlägigen Arbeitsfeldern eingesetzt
und können Ihr neu erworbenes Wissen unmittelbar einbringen.

Wir bieten

  • Sinnhaftigkeit
    spannende Tätigkeit mit gesellschaftlichem Mehrwert und aktuellem politischen Bezug
  • Weiterentwicklung
    durch Fortbildungen, gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, vielfältige Einsatzbereiche
  • Fairness
    sicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten, Überstundenausgleich
    durch Freizeit, familienfreundliches Arbeitsumfeld auch durch Teilzeit
  • Teamzugehörigkeit
    gute Arbeitsatmosphäre, Mentoring, Onboarding, Teil der Sicherheitscommunity

Gehalt und Perspektive

  • Studienplatz nebst Übernahme der Studiengebühren im Masterstudiengang „Cyber-Sicherheit“
  • unbefristete Einstellung in die Entgeltgruppe 10 TV EntgO Bund sowie Möglichkeit der späteren Verbeamtung
  • Übernahme von Beamtinnen und Beamten bis A 11 BBesO A bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • Möglichkeit einer Verwendung im höheren Dienst (A13h BBesG/E13 TV EntgO Bund) nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiengangs

Ihr Profil

Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit und verfügen über

  • ein mindestens mit der Note 3,0 abgeschlossenes Studium
    (Bachelor/Diplom [FH]) aus einer der Fachrichtungen Informatik,
    Angewandte Informatik, Technische Informatik, Ingenieurinformatik,
    Wirtschaftsinformatik oder Elektrotechnik/Nachrichtentechnik. Sie können
    sich ebenfalls bewerben, wenn Sie ein solches Studium bis zum
    30.09.2022 abgeschlossen haben.
  • Als Beamtin oder Beamter haben Sie sich nach Ablauf der Probezeit mindestens drei Jahre bewährt.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Flexibilität, Teamfähigkeit und eine hohe Belastbarkeit
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • ein besonderes Verständnis für die sicherheitstechnischen Anforderungen eines Nachrichtendienstes

Verfahrenshinweise

Wir haben uns die berufliche Förderung von Frauen nach Maßgabe des BGleiG zum Ziel gesetzt und sind deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit
Migrationshintergrund.
Bitte beachten Sie das Erfordernis der deutschen Staatsangehörigkeit.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Arbeiten Sie gemeinsam mit uns IM AUFTRAG DER DEMOKRATIE!

Bewerben Sie sich bis zum 18.11.2021 über das Online-Bewerbungsportal des Bundesverwaltungsamtes (BVA) unter der Verfahrensnummer AWV-2021-086 auf https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/frontend/AWV-2021-086/index.html

Das Bestehen von schriftlichen und mündlichen Eignungstests ist
Voraussetzung für die weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Nähere
Informationen rund um das Bewerbungsverfahren und die erforderliche
Sicherheitsüberprüfung für eine Tätigkeit im Inlandsnachrichtendienst
des Bundes finden Sie unter Karriere.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen Ihnen die
Mitarbeiter/innen vom Bundesverwaltungsamt – Servicezentrum
Personalgewinnung – unter der Rufnummer 022899 / 358 - 8690 gerne zur Verfügung.

Informatiker/ -innen (m/w/d) zur Weiterqualifizierung zum Master of Science "Cyber-Sicherheit"

Köln
Berlin
Direkteinstieg
Bachelor
Diplom

Veröffentlicht am 14.10.2021

Jetzt Job teilen