Zum Hauptinhalt springen

Bachelor- / Masterarbeit zum Thema ‚Programmierung eines KI-Modells zur Anomalieerkennung im Supply-Chain-Event-Management‘

Bachelor- / Masterarbeit zum Thema ‚Programmierung eines KI-Modells zur Anomalieerkennung im Supply-Chain-Event-Management‘

Wir machen Führungskräfte

Ihre Aufgaben:
Analyse geeigneter Künstlicher Neuronaler Netze
(KNN) zur Anomalieerkennung und zum Einsatz
als Reinforcement-Learning-Ansatz,

Implementierung des KNNs samt Reinforcement-
Learning-Ansatz in Python,

Anwendung des KNNs anhand des EPCIS-
Repositorys (synthetische Daten),

Detektion der Anomalien bzw. Zuordnung der
Anomalien zu Anomalieklassen
(Ausnahmeereignisse, fehlerhafte Eventdaten),

Bewertung der Anomalieerkennung und
Klassenzuordnung in Bezug auf Validität,
Reliabilität und Objektivität.

Bachelor- / Masterarbeit zum Thema
‚Programmierung eines KI-Modells zur Anomalieerkennung

im Supply-Chain-Event-Management‘

Ihr Profil:
Studierende:r aus den Bereichen Maschinenbau,
Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft
oder Naturwissenschaft,

gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort
und Schrift,

Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, sorgfältige
Arbeitsweise und gute MS-Office-Kenntnisse,

Vorkenntnisse im Bereich Supply-Chain-
Management sind von Vorteil (Interesse und die
Absicht, sich mit dem Thema intensiv
auseinanderzusetzen, sind aber ausreichend).

Wir bieten Ihnen:
Interessante und anspruchsvolle Aufgaben,

die Möglichkeit zu praxisnahem Wissenserwerb,

die Möglichkeit zu flexibler Zeiteinteilung und eigenständigem Arbeiten.

Beschleunigte Marktzyklen, andauernde Globalisierung wie auch zunehmende Komplexität führen
bei Unternehmen immer wieder zu neuen Herausforderungen. Eine Möglichkeit, sich diesen
Herausforderungen zu stellen, ist die digitale Abbildung der Geschäftsprozesse mithilfe des digitalen
Schattens, wobei häufig Track-&-Trace-Systeme und/oder Supply-Chain-Event-Management zum
Einsatz kommen. Diese ermöglichen detaillierte Aussagen zu aktuellen und vergangenen Situationen
bezüglich einzelner Prozesse und Produkte und machen hierdurch die zunehmenden Logistik- und
Produktkomplexitäten beherrschbar.

Ansprechpartner:
Jokim Janßen, M. Sc.
Telefon: +49 241 47705-413
E-Mail: Jokim.Janssen@fir.rwth-aachen.de

Bitte schicken Sie bei Interesse Ihre Unterlagen (kurzes Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse,
aktueller Auszug des Notenspiegels) in digitaler Form an die angegebene E-Mail-Adresse.