Business Life

Business Life

In den vergangenen Jahren hat sich eine gewisse „Startup-Kultur“ etabliert: Sich selbständig zu machen erfuhr damit eine neue Attraktivität.
Extremistische Einstellungen belasten jede soziale Interaktion. Insbesondere am Arbeitsplatz haben sie absolut nichts verloren.
Wenn es darum geht, im Homeoffice bzw. „remote“ zu arbeiten, stellt sich immer wieder die Vertrauensfrage: Machen Mitarbeitende das, wofür sie bezahlt werden, wenn man sie nicht beobachten kann?
Glaubt man YouTube Ulknudel Harry G., haben alle Unternehmensberater in Sankt Gallen studiert und wurden quasi mit Seitenscheitel und Maßanzug geboren.
Ein bisschen Zeitdruck mag einen im Arbeitsalltag durchaus zur Leistungssteigerung anstacheln.
Als „digitaler Nomade“ bist du mit kleinem Gepäck unterwegs. Dein Arbeitsplatz ist die ganze Welt, deine Arbeitszeit flexibel.
In der Probezeit machst du dir ein Bild von dem Unternehmen, für das du arbeiten möchtest. Aber vor allem auch umgekehrt stehst du unter Beobachtung.
Das betriebliche Sommerfest oder die Weihnachtsfeier haben in der Regel nicht den Charakter einer Studentenparty. Entsprechend solltest du dort auch einige Verhaltensregeln beachten.
Natürlich ist es für dich als Berufseinsteigerin bzw. Berufseinsteiger schwierig, alle Business-Regeln zu kennen.